Montag, 13. Mai 2013

Schwarzwälder Kirschtorte

Zum diesjährigen Muttertag habe ich meine allererste Schwarzwälder Kirschtorte gebacken.
Natürlich in Herzform.
Die Zubereitung einer Schwarzwälder Kirschtorte ist einfacher, als man denkt :)




Schwarzwälder Kirschtorte
(für eine Herzform bzw. 26er Springform)

Teig:
4 Eier
150g Zucker
100g Mehl
100g Speisestärke
30g Backkakao
2 TL Backpulver

Außerdem:
Kirschmarmelade
500g Kirschen
170ml Kirschnektar
2 EL Zucker
35g Speisestärke
800-1000ml Schlagsahne
4 Päckchen Vanillezucker
4 Päckchen Sahnesteif
Kakao oder Schokostreusel zum Dekorieren




Für den Tortenboden werden die Eier getrennt und die Eiweiße steif geschlagen. Dann den Zucker hinzugeben und die Eigelbe vorsichtig unterrühren.
Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver unterheben.
Den Teig in eine (am Boden) mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 175° C etwa 30 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.
Sobald der Boden kalt ist, wird er aus der Form gelöst und zweimal waagerecht durchgeschnitten, sodass 3 Tortenböden entstehen.
Auf jeden dieser Böden streicht ihr nun etwas Kirschmarmelade (man kann auch Kirschwasser nehmen).

35g Speisestärke und 6 EL des Kirschnektars verrühren. Den Rest des Nektars mit den 2 EL Zucker aufkochen und anschließend die Stärke einrühren. Nun noch einmal aufkochen lassen und die Kirschen dazugeben.
Die Masse sollte nach dem zweiten Aufkochen schön eingedickt sein und auf dem unteren Boden verteilt werden. Danach muss erstmal alles abkühlen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker aufschlagen und 1/4 davon auf die Kirschmasse geben.
Den zweiten Boden darauflegen und mit 1/4 der Sahne bestreichen
Anschließend wird der 3. Tortenboden darauf gelegt und die Torte mit der restlichen Sahne eingestrichen.
Dekorieren kann man die Torte wie man gerne möchte. Man kann sie komplett mit Kakao bestäuben oder auch mit Schokostreuseln verzieren.
Das könnt ihr natürlich machen wie ihr das gerne hättet :)





Und so sah meine Torte dann angeschnitten aus: (Die Kirschen ließen sich irgendwie schlecht mit durchschneiden, daher "fehlen" ein paar :) )




Mit der Optik bin ich ehrlich gesagt noch nicht ganz zufrieden, aber für's erste Mal finde ich's gar nicht sooo schlecht.
Und ich kann euch sagen: Die war suuuuuper lecker :D

Kommentare:

  1. Das kann ich nur bestätigen!!!!! Die war wirklich lecker, naja ist sie immer noch xD
    Dankeschön mein Kind, hab mich sehr gefreut!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das sieht richtig lecker aus :)Yummy *.*

    AntwortenLöschen