Montag, 27. Januar 2014

Tarteletts mit Ganache und Schokoglasur

Gerade als man dachte, das mit dem Winter wird vorerst nichts mehr und sich gedanklich schon leicht auf den kommenden Frühling eingestellt hat, schlägt Väterchen Frost nochmal richtig zu. Minusgrade, gefrorene Seen und Schnee. Das kann die Stimmung schon ziemlich nach unten ziehen. KANN! Muss es aber ganz und gar nicht! Wir kämpfen einfach dagegen an...mit viiieeeel Schokolade ;D Immerhin macht Schokolade glücklich :)


Tarteletts mit Ganache und Schokoglasur
(für etwa 12 Stück)

Teig:
200g Mehl
3 EL Backkakao
1/2 TL Backpulver
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100g Butter
4-5 EL kaltes Wasser

Ganache:
175g Zartbitterschokolade
350g Schlagsahne

Glasur:
125g Zartbitterschokolade
125g Creme double




Für den Mürbeteig Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzugeben und alles mit 4-5 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für etwa 30 Minuten kaltstellen.
Währendessen für die Ganache die Schokolade kleinbrechen oder hacken. Sahne in einem Topf kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Die Ganache für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Zur Herstellung der Tarteletts wird der Backofen auf 175° vorgeheizt. Ein Muffinblech umdrehen und die "Kuppeln" auf der Rückseite einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3mm dick ausrollen und 12 Kreise (Durchmesser: ca 9cm) ausstechen. Die Teigkreise vorsichtig auf die Kuppeln des Blechs legen und an den Seiten andrücken. (Lasst euch nicht entmutigen, wenn ein Kreis mal kaputtgeht oder leicht einreißt...mit ein wenig Übung klappt das ganz gut.) Die Tarteletts ca. 12-15 Minuten backen, das Blech aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Anschließend können die fertigen Tarteletts durch vorsichtiges Drehen vom Muffinblech gelöst werden.
Für die Schokoladenglasur 125g Zartbitterschokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Creme double unter Rühren im Topf erhitzen. Nicht aufkochen lassen. Sobald eine homogene Masse entstanden ist, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Die Ganache mit dem Rührgerät kurz aufschlagen, in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und in die vorbereiteten Tarteletts spritzen. Anschließend die abgekühlte Schokoglasur darauf verteilen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und nach Belieben mit geschlagener Sahne verzieren.



Kommentare: