Donnerstag, 20. Juni 2013

Chocolate overload - Schokobomben-Cookies à la Froilein Pink

Nachdem es nun längere Zeit nichts von mir gab, habe ich gestern der Hitze getrotzt und mich für diese superleckeren Cookies nach einem Rezept von Froilein Pink in die Höhle des Löwen...äääh die Küche begeben :)
Die Cookies sind genau so, wie die perfekten Schokoladen-Cookies sein sollten: Außen leicht knusprig, innen wunderbar weich und super-schokoladig. Perfekt eben.


Schokobomben-Cookies
(je nach Größe für ca. 15-20 Stück)

125g weiche Butter
175g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
150g Mehl
etwa 1/2 Päckchen Backpulver
50g Backkakao
50g weiße Schokolade (in kleine Stücke geschnitten)
50g Zartbitterschokolade (in kleine Stücke geschnitten)




Zuerst den Ofen auf 175° C vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen. Anschließend das Ei hinzugeben.
Mehl, Backpulver, Salz und Kakao vermengen und unterrühren.
Zum Schluss werden die kleinen Schokoladenstückchen in den Teig geknetet.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen (in etwa in der Größe eines Tischtennisballs, wenn sie handflächengroß werden sollen), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und leicht andrücken.
Ihr solltet darauf achten, dass ihr die Cookies nicht zu eng nebeneinander setzt und dass ihr nicht zu viele (maximal 6-7 Stück, je nach Blechgröße) auf ein Blech setzt. Die Cookies gehen nämlich schön auseinander und würden sonst zusammenkleben.
Nun für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben.
Entweder vorsichtig das Backpapier samt Cookies zum Auskühlen vom Blech ziehen oder die Cookies nach etwa 1 Minute sehr sanft vom Blech entfernen (das geht zum Beispiel mit einem Pfannenwender sehr gut). Wichtig ist, dass ihr das wirklich vorsichtig macht, denn wenn sie aus dem Ofen kommen, sind sie noch sehr sehr weich. Erst mit dem Abkühlen werden sie etwas stabiler.

Joa. Das war's auch schon. Wenn ihr wollt, dass die Cookies den Tag überstehen, sollltet ihr sie allerdings guuuut verstecken - sonst sind sie am Abend schon alle weggefuttert ;)



Kommentare:

  1. Yummy sehen die lecker aus :D Davon würde ich jetzt gerne einen essen xD :) Ein tolles Rezept! Liebe Grüße :)

    http://melody-of-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt lecker aus. :) Vielleicht gönne ich mir bei Gelegenheit mal welche. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hab sie grad gebacken ... ich kann nur sagen: "wenn ich nur aufhören könnte!!!" Lecker³ :D

    AntwortenLöschen